Banküberfall saarbrücken 1971


banküberfall saarbrücken 1971

seinem Pistolenlauf am Tresen 7725 Mark kassierte. Es mußte vielen vorkommen wie der "Bruch guter Ordnung" - so der Polizeirechtler Kurt Gintzel (siehe Kasten Seite 30). Daß die Verbrecher die Polizei kaltblütig kujonierten und unverfroren herumschubsten, mußte jeder Fernsehzuschauer annehmen - aus der Nähe sah es anders aus. Anders beim gewöhnlichen Banküberfall, ohne Geiselnahme: Überall in den Großstädten löst solch ein Überfall ein Alarmsystem aus, das, wie in West-Berlin, nahezu perfekt anmutet: Wird in einer Bank die mit der Polizeizentrale verbundene Alarmanlage ausgelöst, druckt ein Schnelldrucker sofort Uhrzeit, bürgeramt heidelberg rohrbach Objekt und Datum auf Papierstreifen. Mit der rechten Hand richtet er unauffällig für Kunden und andere Bedienstete eine schwarze Pistole auf den Angestellten. Sichtbar wurde erneut die Hilflosigkeit moderner Staatsapparaturen, die durch die Luftpiraterie der letzten Jahre, durch Kidnapping wie im Falle Albrecht manifest geworden ist. Er ging wieder nach vorn und betätigte im Schalterraum die Alarmanlage. Unser Chef in den Händen von Schwerverbrechern.". Die Emotionen des Publikums lassen sich da leicht in Superlative fassen - der nordrhein-westfälische Innenminister Willi Weyer vernahm letzte Woche wieder einmal "den Ruf nach Wiedereinführung der Todesstrafe und für den CDU-Bundestagsabgeordneten Werner Marx, der sich prompt in einer Anfrage gegen die "vor aller Augen. Statt in den Nachtstunden oder an Wochenenden kamen die Täter zu Schalterzeiten, statt durch selbstgestemmte Mauerlöcher oder zersägte Fenstergitter durch die Eingangstüren - kein Einbruchdiebstahl, sondern Bankraub. Kriminologen orientieren sich hingegen eher am Ablauf der strafbaren Handlung, differenzieren zwischen Gewaltanwendung und Gewaltandrohung.

Banküberfall saarbrücken 1971
banküberfall saarbrücken 1971

Unerklärlich ist, woran die schießenden Scharfschützen erst dann die Identität des Rammelmayr erkannten, als dieser sich ans Steuer setzte - obschon nach der polizeilichen Trick-Theorie auch eine verkleidete Geisel ans Volant hätte geschickt werden können. Geht die in vielen Bereichen erkennbare Brutalisierung der Gesellschaft auch einher mit einer Zunahme der Gewaltkriminalität? Da schlich der Inspektor vorsichtig ums Haus und kirche augsburg bärenkeller sah, wie hinten auf der Terrasse die beiden Bankangestellten, der Direktor und der Kassierer, miteinander Poker spielten. Die Entscheidung fiel kurz nach.00 Uhr: Zur Kommandogruppe aus Münchens Polizeipräsident Manfred Schreiber samt Polizeistab. Folgerichtig, aber vergebens forderte die Berufsgruppe Banken und Sparkassen der Deutschen Angestelltengewerkschaft (DAG) daher jüngst die Kreditinstitute auf, "bei den Kostenkalkulationen für die Kontogebühren diesen Sicherheitsaspekt zu bedenken" und die Entwicklung zum bargeldlosen Zahlungsverkehr "nicht durch maßlose Gebühren zu hemmen und sogar zurückzudrehen". Zurück blieben zwei verletzte Angestellte. Doch alle Routine ist am Ende, kein Plan geht mehr, wenn die Mündung einer Maschinenpistole auf Bank-Kundschaft oder Passanten gerichtet ist. Photo shows This picture, taken at the time of the robbery in Cologne, shows the leader of the raiders, identified as Kurt Vicenik (armed, on left with Senior Police councellor Kraus - an another bank-robber is seen stowing the loot into the getaway car.


Sitemap